Kraft und Harmonie

Du bist Deine tiefste Dich vorantreibende Sehnsucht. Wie diese Sehnsucht, so Dein Wille. Wie Dein Wille, so Deine Tat. Wie Deine Tat, so Dein Schicksal.

Brihadaranyaka Upanishade

Wir leben in einer Welt der Bipolarität, die ständig Entscheidungen von uns fordert. Kann eine Entscheidung nicht unmittelbar getroffen werden, kommt es zum Konflikt. Dies wiederum erzeugt in uns Stress, der nicht selten im Zusammenhang mit Geld in Erscheinung tritt.

Um Stress abzubauen hilft ausreichende Bewegung vorzugsweise in der frischen Luft (Sport wie Laufen, Wandern, Yoga) und eine Rückkehr zu unserer inneren Mitte durch Atem- und Meditationsübungen sowie Mantren wie Sat-Kar-Tar (Liebe), Sa-Ta-Na-Ma (Wahrheit) und Har (Wohlstand).

Eine abwechslungsreiche den Jahreszeiten angepasste ausgewogene Ernährung mit regelmässigen frisch zubereiteten Mahlzeiten und ausreichend Flüssigkeit (Wasser, Fruchtsaft oder Tee). Wobei Ruhe und ein angenehmes Ambiente während und nach der Mahlzeit wichtig sind.

Eine Tagesroutine, die Aktivität und Ruhephasen im Gleichgewicht hält und unserem Biorhythmus Rechnung trägt. Demnach ist die Zeit von 7:00 bis 12:00 Uhr bzw. von 16.00 bis 20:00 Uhr unsere leistungsstarke Phase für schwierige Aufgaben und Entscheidungen. Die Zeit dazwischen dient Routinearbeiten, der Entspannung bzw. dem Schlaf.

Prioritäten setzen: Ein Beschränken der eigenen Aktivitäten auf die wichtigen und notwendigen Dinge nach dem Pareto Prinzip (20 % unserer Tätigkeit bewirken 80 % unseres Arbeitserfolges). Dabei auf seine Stärken setzen und seine Schwächen möglichst in den Hintergrund treten lassen.

Ein harmonisches, Geborgenheit vermittelndes Heim frei von Ballast und Gerümpel mit Freiräumen und Rückzugsmöglichkeiten. Das eigene Zuhause bietet jede Menge Gestaltungs- und Selbstverwirklichungspotential.

Die regelmässige Ausleitung von Gift- und Schlackenstoffen sowohl über die Haut mit Bädern und Ölmassagen als auch über das Heilfasten bzw. andere innere Reinigungskuren.

Der Mensch sollte alle seine Werke zunächst einmal in seinem Herzen erwägen, bevor er sie ausführte.

Hildegard von Bingen

Die Bereicherung des Lebens durch Liebe zu einem Partner, zur Familie, zum Freundes- und Bekanntenkreis. Selbst unsere Topfpflanzen benötigen Liebe um zu gedeihen, ebenso die Zubereitung von Speisen und Getränken.

Probleme, Krisen und die Herausforderungen des Lebens werden durch unseren Lebensstil nicht verschwinden, jedoch ändert sich mit der Zeit unsere innere Einstellung. Verzweiflung weicht der Gelassenheit, Pessimismus dem Optimismus und Angst der Zuversicht.

Veröffentlicht von

mail_pw6m3ecl

Ich bin Technikerin der Chemie und Informationstechnologie, Vermögensberaterin, Energetikerin und seit meiner Jugend Yogini.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.